versandkostenfrei ab 99€ *    bruchsicher verpackt    Mengenrabatte    schneller Versand deutschlandweit   SSL Verschlüsselung

Foto: Christoph Knaup


KYRÖ NAPUE GIN & TONIC

Einfache Rezepte für zu Hause - das war unser Anspruch an eine Cocktail Broschüre. Mit Bartender Nico Kunz von der Maroon Bar Chemnitz haben wir 12 Rezepte zusammengestellt, die ohne überladene Zutatenlisten auskommen und der klassische Aufbau der Rezepte sorgt für leichtes Gelingen. Hier das komplette Heft downloaden.

Zutaten


für den Cocktail

  • 4 cl Kyrö Napue Gin
  • 10 cl Tonic
  • Eiswürfel
für die Garnitur
  • Cranberries
  • Rosmarin


Zubereitung

Gin in ein mit Eiswürfeln gefülltes hohes Glas geben und mit Tonic auffüllen. Mit ein paar frischen oder tiefgekühlten Cranberries und einem Zweig Rosmarin dekorieren.

Über KYRÖ

Die Kyrö Distillery Company gibt es seit 2012, nachdem die Gründer während eines Saunabesuches zum ersten Mal Rye Whisky tranken und sich fragten, weshalb im Roggenland Finnland noch keiner Whisky aus Roggen produzierte. Da Whisky mindestens 3 Jahre reifen muss, beschlossen sie in der Zwischenzeit auch weitere Spirituosen auf Roggen-Basis herzustellen. Eine davon ist der Kyrö Napue Gin. Die wichtigsten Botanicals des Gins sind fest mit der finnischen Natur verwachsen. Sanddorn, Cranberries, Birkenblätter und Mädesüß verleihen der Spirituose das Aroma und den Geschmack von frühmorgendlichem Nebel und Tautropfen auf finnischen Wiesen.

Ursprung des Cocktails

Sehr wahrscheinlich kommt der Gin Tonic aus dem British Empire, als in Indien zum Schutz vor Malaria das chininhaltige, damals sehr bittere Indian Tonic Water getrunken wurde. Anstatt es tagsüber einzunehmen, wurde es dem abendlichen Gin zur Cocktail-Stunde hinzugefügt.



Genuss statt Masse. Alkoholmissbrauch ist gesundheitsgefährdend. Genießen Sie daher bitte immer in Maßen.

Nach oben